masskontor - architekten
zurück

Erweiterung und Modernisierung und einer Finnhaushälfte

Planungs- und Bauzeit 2014 – 2017

Am Ende des Krieges entstanden die sogenannten Finnhaussiedlungen. Es handelte sich hierbei um typisierte Fertighäuser, die in vorgefertigten Elementen aus Finnland geliefert wurden. Diese Siedlungen findet man heute noch in vielen Städten im ganzen Bundesgebiet und werden, wie hier in Preetz, mehr und mehr unter Denkmalschutz gestellt.
Der Zeit entsprechend war die Wohnfläche relativ klein und deshalb entstand der Wunsch der Bauherren nach einem großzügigen Anbau trotz starker Einschränkungen und Baugrenzen durch den Bebauungsplan.

<
>
©2017 masskontor • Impressum