masskontor - architekten
zurück

Villa Wiese, ehemalige Polizeistation Probsteierhagen

Baubeginn geplant für Juli 2017

Erbaut wurde das Haus 1916 / 1918 von den unverheirateten Schwestern Clara und Claudine Wiese. Daher der Name „Villa Wiese“.
1953 kaufte die Gemeinde Probsteierhagen das Haus von der Erbengemeinschaft Wiese und im gleichen Jahr wurde das Amt Probstei-West von Prasdorf in dieses Haus verlegt. 1970 nach der Ämterzusammenlegung zum Amt Probstei mit Sitz in Schönberg zog für viele Jahre die Polizeistation Probsteierhagen in das Gebäude ein.
Im Rahmen der Polizeireform wurde diese zum 31. März 2015 aufgelöst.
Im April 2016 wurde beschlossen, das Erdgeschoß in zwei Nutzungseinheiten zu unterteilen. In der größeren Nutzungseinheit soll ein Bürgertreff entstehen, der u.a. von Vereine, Verbände, soziale Institutionen genutzt werden kann, aber auch für kulturelle Veranstaltungen zur Verfügung steht.
Für diese Nutzung wird rückseitig ein eigener separater Eingang geschaffen, der mit einem Lifter ausgestattet wird, um eine Barrierefreiheit zu gewährleisten.

<
>
©2017 masskontor • Impressum