masskontor - architekten
zurück

Bohlenspeicher Wisch - Umsetzung 2007/2008

Rekonstruktion und Sanierung eines Bohlenspeicher

Der Bestand war im Bereich des Reetdaches, dem Dachstuhl, sowie in der Deckenbalkenebene weitestgehend zerstört. In Zusammenarbeit Waldemar Schamborsky und dank engagierter Bauherren konnte dieses Denkmal rekonstruiert werden und vollkommen restauriert werden. 2008 wurde dieser Bohlenspeicher mit dem Denkmalpreis ausgezeichnet. [mehr lesen]

...

Bei diesem Gebäude handelt es sich einzig um die Sanierung- und Rekonstruktion eines landwirtschaftlichen Nebengebäudes. In früheren Zeiten diente das Gebäude als Kornspeicher.Eine Untersuchung durch unser Büro und eine ausgiebige Auseinandersetzung mit dem noch vorhandenen Gefüge, ergab einen Ur-Bohlenspeicher, der mehrfach , unter Beibehaltung der Tiefen und Höhenabmessungen in der Längsachse ergänzt wurde.
Der Bestand lieferte uns ausreichend Vorlagen, um mit den noch gut erhaltenen Resten schließlich die Rekonstruktion eines Bohlenspeichers umsetzen zu können. In enger Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege das aus dem Befund abgeleitete Konzept in die Praxis umgesetzt.
An dieser Stelle einen besonderen Dank und Anerkennung dem Ausführenden, Waldemar Schamborsky. Mit Ihm hatten wir einen Mann vor Ort der in der Umsetzung denkmalgerechter Sanierung einzig ist und mit dem wir die Freude hatten im Laufe unserer Geschichte mehrere Objekte zusammen erfolgreich um zu setzen.
In diesem Falle war diese Zusammenarbeit so erfolgreich, dass dieses Gebäude mit dem Denkmalpreis 2008 des Giro und Sparkassenverbandes ausgezeichnet wurde. Dieser Preis ist der höchste landesweit vergebene n Denkmalpreis .

<
>
©2017 masskontor • Impressum